Als Betroffene ist man grundsätzlich eher kritisch gegenüber den Aktivitäten von grösseren Pharmafirmen. Echtes Interesse oder doch nur eine Werbeaktion? Roche Diabetes Care geht mit der Aktion „mein-blutzucker“ innovative Wege im Kontakt mit uns Betroffenen. Sie möchten aktiv dazu beitragen, die Lebensqualität von DiabetikerInnen zu verbessern und kommunizieren hierfür das Motto „Einfach messen. Besser leben“ – denn eine regelmässige Blutzucker-Selbstkontrolle ist der Schlüssel zur Steigerung der persönlichen Lebensqualität und der langfristigen Gesundheit.

Blutzucker

Mein-blutzucker.ch ist eine Plattform, die uns Betroffene bei diesem Prozess unterstützen soll: „Betroffene berichten“ und „Experten erklären“ sind zwei Rubriken, die spannende Einblicke in den Alltag von Betroffenen und Infos zum aktuellen Stand der Forschung und Behandlung bieten. Regelmässig lohnt sich ein Blick auf die kurzen Texte auf dem Blog der Webseite: Betroffene wie Andreas Kläui (auch immer mal wieder an einer Zusammenkunft der „honeybees“ anzutreffen) oder Eishockey-Profi Jan Neuenschwander erzählen von Momenten, Erlebnissen, Situationen, die wohl nur alle Diabetes-Betroffenen zu gut kennen. Und es tut immer wieder gut zu lesen, dass man mit diesen Gegebenheiten – ob positiv oder negativ – nicht alleine dasteht.

loetscher

Die Webseite ist in ihrem einfachen, schlichten Design und ihrer klaren Struktur sehr ansprechend und für ein breites Publikum zugänglich. Der Eindruck, dass es sich hier vor allem um eine Werbekampagne handeln würde, entsteht überhaupt nicht. Es handelt sich hier also zwar nicht um eine Seite „von Betroffenen für Betroffene“, aber doch ganz klar um eine Plattform „für Betroffene“. Und das muss man auch zu schätzen wissen – denn die zeitlichen und finanziellen Ressourcen, die in solche Community-Websites fliessen, sind nicht zu unterschätzen und stellen eine Leistung seitens der Produktehersteller dar (so sind Webseiten wie wearehoney.org froh um Unterstützung – gerade beispielsweise der spannende Blog ist eine Arbeit, die wir aus ressourcetechnischen Gründen leider niemals leisten könnten). Wer trotzdem neugierig ist, wie die regelmässige Blutzucker-Selbstkontrolle mit dem Accu-Check Mobile funktioniert, dem sei das kostenlose Testgerät empfohlen. Auf der Webseite könnt ihr dies kostenlos bestellen: http://mein-blutzucker.ch/ (und auch behalten, es entstehen keine zusätzlichen Kosten)

accu-chek-banner-de